Fit für die Zukunft – bvm GmbH stärkt KMU bei Unternehmensplanung

Fit für die Zukunft – bvm GmbH stärkt KMU bei Unternehmensplanung

Unternehmen agieren in einer dynamischen Umwelt. Themen wie Globalisierung, Fachkräftemangel und Digitalisierung bestimmen die künftige Entwicklung und den Erfolg Ihres Unternehmens. Diese Herausforderungen kann Ihr Unternehmen nur dann erfolgreich bestehen, wenn eine Unternehmensplanung Chancen und Risiken erkennt und die Aktivitäten ganzheitlich darauf ausrichtet, sich optimal im Wettbewerb zu positionieren. Nutzen Sie die Beratungskompetenz der bvm GmbH, um Ihr Unternehmen vor Risiken zu schützen und Chancen rechtzeitig zu erkennen und zu ergreifen.

Die Bedeutung der Unternehmensplanung für den Erfolg von KMU

Gerade KMU, die das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bilden, sind oft vollends damit beschäftigt, sich auf die Unternehmensprozesse zu konzentrieren, die auf die Erbringung der Leistungen gerichtet sind. Die Herstellung der Produkte und Dienstleistungen bestimmt das Tagesgeschäft, denn damit wird schließlich das Geld verdient. Besonders in wirtschaftlich prosperierenden Zeiten wird die Notwendigkeit, das Unternehmen auch für zukünftige Anforderungen fit zu machen, vernachlässigt oder sogar ignoriert. Aus diesem Grund tritt im hektischen Tagesgeschäft die mittel- und langfristige Planung in den Hintergrund. Leider hat das oft fatale Folgen für die Unternehmensentwicklung, denn wie die meisten Unternehmer aus eigener Erfahrung wissen, kommt die nächste Krise schneller als erwartet. Wird das Unternehmen dann unvorbereitet getroffen, ist es oft zu spät, um aktiv gegenzusteuern. Wertvolle Zeit geht verloren. Die bvm Unternehmensberatung hilft den KMU durch eine gezielt auf kleinere und mittlere Unternehmen ausgerichtete Beratung, eine operative und strategische Unternehmensplanung zu implementieren und somit den langfristigen Erfolg zu sichern. Berater, die durch jahrelange Arbeit mit kleinen und mittelständischen Unternehmen über die nötige Erfahrung verfügen, vermitteln Ihnen die Fähigkeiten und geben Ihnen die Instrumente an die Hand, damit Sie Ihr „(Unternehmens-)Schiff“ aktiv um Klippen herum lenken können und die Segel rechtzeitig so ausrichten, dass es mit dem Wind Fahrt aufnimmt und auch in rauer See erfolgreich nach Vorne steuert.

Unternehmensplanung für KMU

Während größere Unternehmen über eigene Planungsabteilungen verfügen, ist dieser Bereich bei den meisten KMU noch wenig ausgeprägt. Es ist jedoch wichtig, die gesamte Wertschöpfungskette im Blick zu behalten und möglichst auf Basis von Kennzahlen die Erreichung der wichtigsten Ziele in den Kernbereichen zu kontrollieren.

Darüber hinaus muss außerdem die Entwicklung des Unternehmens geplant werden, denn Planung bedeutet ja letztlich die Vorwegnahme von Auswirkungen beim Eintritt bestimmter Szenarien. Wie wird sich beispielsweise konkret der Trend zur Digitalisierung auf Ihre Firma auswirken? Besonders in den KMU sind oft die Fax-Geräte noch wesentlich verbreiteter als die Sozialen Netzwerke. Der Trend hin zur digitalisierten Gesellschaft ist jedoch unaufhaltsam und gewiss unumkehrbar. Aus diesem Grund müssen besonders die kleineren Unternehmen durch eine gezielte Unternehmensplanung und die Realisierung der daraus abgeleiteten Ziele alles dafür tun, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Unternehmensplanung hilft Ihnen, rechtzeitig zu erkennen, wohin Sie das Unternehmen steuern müssen, damit Sie auch in Zukunft erfolgreich am Markt bestehen können.

Was ist unter dem Begriff Unternehmensplanung explizit zu verstehen?

Mit Hilfe der Unternehmensplanung soll in der Zukunft ein gewünschtes Ziel erreicht werden. Kennzahlen sorgen dafür, dass Prozesse und Strukturen sich zielgerichtet entwickeln. Somit ist die Unternehmensplanung eine zentrale Aufgabe des Managements und beinhaltet auch Aspekte des Controllings.

Im Hinblick auf den Planungshorizont unterscheidet man die operative und die strategische Unternehmensplanung. Die operative Planung wird auch Kurzfristplanung genannt und hat die Ziele innerhalb der aktuellen Periode, meist des Kalenderjahrs, im Blick. Die strategische Unternehmensplanung zielt auf die langfristige Entwicklung des Unternehmens ab und betrifft auch die grundlegende Ausrichtung der Firma, womit beispielsweise eine Verlagerung von Standorten oder eine stärkere globale Orientierung gemeint sein kann. Im Fokus dieser langfristigen Planung steht die gesamte Strategie des Unternehmens.

Während viele KMU im Bereich der operativen Unternehmensplanung recht aktiv sind und die Finanz-, Budget-, Absatz- und Produktionsplanung der laufenden und vielleicht noch der nächsten Periode im Blick haben, sieht es im Hinblick auf eine strategische Unternehmensplanung weniger rosig aus.

Wie hilft bvm GmbH bei der Entwicklung und Realisierung Ihrer Strategie?

Planung soll in den Unternehmen, wie auch im allgemeinen Leben, davor schützen, Risiken und Chancen nicht zu erkennen. Ein perfektes Planungssystem hilft dabei, ein gewünschtes Ziel zu erreichen. Welches dieses Ziel ist, bestimmt in erster Linie die Unternehmensstrategie, denn diese gibt die Marschrichtung vor und legt fest, wohin sich das Unternehmen entwickeln soll. Alles andere wird von der Strategie abgeleitet also operationalisiert.

Wie oben erwähnt, wird besonders diese strategische Ausrichtung von KMU häufig vernachlässigt. In Zeiten, in denen die Auftragsbücher voll sind, besteht keine offensichtliche Notwendigkeit, über eine langfristige Strategie nachzudenken. Deshalb ist oft eine Krise die Initialzündung für die Implementierung einer professionellen, strategischen Unternehmensplanung. Hier setzt dann die Arbeit durch die erfahrenen Berater von bvm an.

Mit der SWOT-Analyse zur Unternehmensstrategie

Eine Strategie kann nur erfolgreich sein, wenn sie optimal zum Unternehmen passt. Eine individuelle auf das jeweilige Unternehmen abgestimmte Strategie ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den langfristigen Markterfolg und somit das Überleben und idealerweise das Wachstum des Unternehmens. Die professionelle Beratung durch bvm hilft Ihnen bei der Generierung der Strategie und der daran anschließenden Implementierung der Maßnahmen, die nötig sind, um die definierten Ziele zu erreichen. Zu diesem Zweck setzt bvm consulting die SWOT-Analyse als Instrument der Unternehmensplanung ein. SWOT steht für die englischen Begriffe Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Gefahren).

Die SWOT-Analyse ermöglicht die Identifikation der eigenen Stärken und Schwächen und hilft dabei, die Position des Unternehmens im Vergleich zu den Wettbewerbern festzustellen. Zunächst wird ein Stärken- und Schwächenprofil erarbeitet. Dieser Schritt dient der Analyse des Ist-Zustands und zeigt Möglichkeiten, Ressourcen sowie Gefahren. Es folgt eine differenzierte Analyse der Chancen und Risiken, die dazu dient, Trends aufzuzeigen und zwar sowohl im Sinne von Gefahren als auch von Potentialen. Nach diesem zweiten Schritt kann das Unternehmen feststellen, ob es trotz der Veränderungen des Umfelds erfolgreich agieren kann oder Anpassungen notwendig werden. Der Unternehmensberater von bvm hilft bei der Ableitung von konkreten Maßnahmen, mit denen sich Ihr Unternehmen auch innerhalb einer dynamischen Umwelt erfolgreich am Markt behaupten wird.

Der leitende Geschäftsführer von bvm GmbH Giannis Giannitsis betont die Relevanz der realistischen Selbsteinschätzung von Unternehmen für deren langfristige Entwicklung. Die Identifikation der eigenen Stärken ermöglicht das Realisieren von Wettbewerbsvorteilen. Genauso wichtig ist das Aufdecken der Schwächen, die durch gezielte Maßnahmen beseitigt oder idealerweise in Stärken transformiert werden sollen. Ziel ist es, Risiken rechtzeitig zu erkennen und proaktiv zu neutralisieren. Die jahrelange Expertise im Bereich der Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen befähigt die Berater von bvm, auch Ihr Unternehmen bei der erfolgreichen Implementierung der Unternehmensplanung zu unterstützen.

Share This Post